Die DJ Technik und die Optik

Das Non Plus Ultra auf einer 21. Jahrhundert Party.

DJ Technik, seit wir den Begriff Discjockey, DJ das erste Mal in Deutschland gehört haben, werden die Lieder von Datenträgern gespielt. War es in den 60ern bis zum Ende der 80er die Schallplatte, kam dann noch die Kassette dazu, bzw. das Tonband. Dann wurde es immer kleiner – der Walkman kam, die CD und die MiniDisk. Dann kam das Internet und der Begriff MP3 ist heute Standard. Auf den kleinsten USB Stick, auf 1,0 cm x 1,5 cm passt theoretisch das gesamte Abendprogramm. Im 21. Jahrhundert spielt die Technik eine große und wichtige Rolle. Wir sind inzwischen Perfektion gewohnt. Ich persönlich setze im Computerbereich seit 1991 auf Apple Macintosh. Endstufen oder Aktivboxen mit Digitaltechnik sind in Leistung und Klangbild kaum noch zu toppen.

DJ Technik, die technische Ausrüstung:

Anlagen Design: kompakt, edel und optisch perfekt, schneller Aufbau | Komplette Digitaltechnik: wenig Strombedarf, ausfallsicher | LED Lichteffekte: modern und umweltfreundlich | MP3 Musik: Apple Macintosh und Traktor Pro DJ Software – macBook – iPad | Backup Systeme: Mac Book Pro, iPhone und CDs | Klangqualität: dezent zum Essen, kraftvoll auf der Party.

DJ Technik, Open Air, DJ Wolfgang
Qualität und Technik – auch im Hobby – meine Webseite nach der Arbeit : www.motivbox.de